Upcoming MatchFC Blo-Waiss Izeg vs CS Grevenmacher/27. September 2020/Stade Albert Kongs

Wichtiger Sieg gegen Sanem

Am heutigen Weinfest-Sonntag mussten unsere Jungs gegen eine starke Mannschaft vom CS Sanem ran, die vor dem Spieltag in der Tabelle vor uns stand. Bei schönem Wetter besuchten rund 200 Zuschauer das Stade op Flohr.

Beide Mannschaften tasteten sich anfangs ab, wollten kein Risiko eingehen und spielten ruhige und sichere Bälle. Taras Senkiv musste leider schon früh in der Partie durch Reckovic ausgewechselt werden, da er Probleme im rechten Fuss spürte. ‘déi Blo’ trauten sich dann als erste Mannschaft offensiver zu stehen und zu spielen, doch Sanem stand defensiv gut und liess so gut wie nichts zu. Viele Torchancen gab es nicht und so bereitete man sich auf ein 0 zu 0 in Halbzeit eins vor. Doch die Rechnung war ohne Spinelli gemacht, der nach einer schönen Flanke von Reckovic goldrichtig im Strafraum stand und zum 1-0 einköpfte. 

Nach der Führung kurz vor dem Pausenpfiff konnte die zweite Halbzeit nicht besser für unsere Jungs beginnen. Kapitän Ferretti kam in der 47. Minute zum Schuss und erzielte sein drittes Tor in nur fünf Tagen. 2-0 also für den CSG. Sanem versuchte ab diesem Moment natürlich mehr nach vorne und konnte nur 10 Minuten später auf 2-1 verkürzen. Ohne weitere Grosschancen zu diesem Zeitpunkt war es vor allem ein Kampf ums Ballbesitz im Mittelfeld. Weder der CSG, noch Sanem hatten das Spiel klar in der Hand, doch die Intensivität war deutlich zu spüren. Ab der 78′ waren die Gäste dann nur noch zu zehnt auf dem Rasen: Lobo, der nach einer Rudelbildung seine Gefühle nicht ganz im Griff hatte, sah die rote Karte und musste das Spielfeld verlassen. In Überzahl gab es dann mehr Ballbesitz für ‘déi Blo’ und Kips hätte beinahe mit einem Raketenschuss auf 3-1 erhöht, doch sein Schuss endete auf dem linken Pfosten. Grevenmacher spielte nun auf Sicherheit und liess hinten nichts mehr anbrennen. 

Die Partie endet also mit einem Sieg für den CSG. In der Tabelle steht man nun auf dem vierten Platz; einen Punkt nur hinter dem alleinigen Tabellenersten Izig. 

Der nächste Termin ist am 20. September in Walferdingen.

“Eemol Maacher – Ëmmer Maacher!”