Upcoming MatchCS Grevenmacher vs FC CeBra 01/31. Oktober 2020/Stade op Flohr

Erster Auswärtssieg der Saison

Die ‘Maacher Zuschauer waren beim Derby im ‘Stade op Biirk’ in Mensdorf ganz klar in Überzahl. Man wollte die Mannschaft zum ersten Auswärtssieg der Saison peitschen. Das Derby gegen den FC Syra kam also ganz gelegen, da die Derbys gegen Remich und Wormeldingen klare Angelegenheiten für uns waren.

Man wird es vermutlich nicht glauben, wenn man nicht selbst dabei gewesen ist. In den ersten 13 Minuten der Partie konnte man seitens des CSG 8 (!) Torchancen verbuchen, teilweise sehr gute. Doch immer wieder scheiterte man entweder am Torwart oder man platzierte den Abschluss nicht genau genug. Mensdorf erholte sich ab der 20. langsam von der fulminanten Druckphase der Moselaner, doch eine richtige Torchance hatten die Gelben nicht. Mit einem sehr glücklichen 0 zu 0 für die Hausherren ging es dann in die Kabine.

Die zweite Halbzeit war eine Kopie der ersten. Der CSG kam hochmotiviert aus der Pause und erarbeitete sich wieder Torchancen. In der 51. Spielminute gab es dann endlich für die fast 100 mitgereisten Fans einen Grund zum Jubeln: nach einem Chaos im Sechzehner konnte Mirco Kips schlussendlich das Führungstor erzielen. Danach folgten weitere Grosschancen, jedoch fehlte es immer wieder an Präzision. Amar Rastoder bekam dann 10 Minuten vor Schluss noch glatt rot; er soll einen gegnerischen Spieler beleidigt haben. Doch auch zu 10 Mann ging es nur in eine Richtung. Kurz vor Schluss mussten die ‘Maacher Fans dann doch noch den Atem kurz anhalten: Mensdorf hatte die erste nennenswerte Torchance des Spiels, doch Popescu parierte grandios. Grevenmacher gewinnt und klettert auf den fünften Platz in der Tabelle. 

Der CSG hatte heute alles im Griff, nur die Effizienz darf und muss man kritisieren. Mit 12 Punkten auf dem Konto konzentriert man sich jetzt auf das nächste Spiel nächsten Sonntag. Dann ist der Sporting Bertrange zu Besuch im schönsten Stadion der Welt. Bei einem Sieg könnte man die Bartringer überholen. 

Auf diesem Weg wünscht der CSG seinen beiden Junioren-Spielern, Arian Schmitt und Joe Crelo eine schnelle Genesung. Beide Spieler wurden gestern nach einer schweren Verletzung beim Spiel in Diekirch ins nächstgelegene Krankenhaus gefahren. Mittlerweile geht es beiden wieder gut.