Upcoming MatchCSG vs Erpeldange/29. Oktober 2021/Stade op Flohr
#allezdéiBlo

Verdienter Sieg im Topspiel!

Früher galt dieses Spiel als eins der Wichtigsten und Interessantesten in der Nationaldivision: FC Avenir Beggen gegen CS Grevenmacher. Heute spielen beide Mannschaften drittklassig, jedoch war die Spannung vor diesem Spiel ebenso groß. Der CSG, bis dahin immer noch ungeschlagen, wollte auch in Beggen punkten und die Heimmannschaft wollte die Moselaner erstmals in dieser Saison bezwingen. Ein Polizeiaufgebot sollte für mehr Sicherheit sorgen, jedoch verlief alles das ganze Spiel über ruhig, da die CSG-Ultras sich exemplarisch verhielten und 90 Minuten für gute Stimmung sorgten und die Beggener Anhänger das Spiel wegen den Corona-Maßnahmen boykottierten. 

Die knapp 180 Zuschauer (davon gut die Hälfte aus Grevenmacher) sahen in den ersten Minuten eine übermotivierte Beggener Mannschaft. Die Schwarzgelben machten schnell klar, dass sie die 3 Punkten im Stade Henri Dunant behalten wollten. Nach einer Ecke in der dritten Minute, die nicht richtig von unserer Abwehr geklärt werden konnte, erzielte der Beggener Verteidiger Surma im Nachschuss bereits das 1 zu 0. Auch nach dieser Führung behielten die “Wichtelcher” den Ballbesitz, ohne sich jedoch weitere Großchancen auszuarbeiten. Der CSG musste sich noch finden und schien leicht von der starken Anfangsphase der Heimmannschaft überfordert. Doch dies hielt nicht lange an denn der CSG reagierte – und wie! In der 19ten Minute gelang den Blauen ein perfekt ausgespielter Konter. Louadj passte LINN den Ball perfekt in den Fuß und dieser erzielte sein fünftes Saisontor. Nach diesem Ausgleich waren die Moselaner Herr im Haus und konnten dank der Unterstützung der mitgereisten Fans den FC Avenir unter Druck setzen. Die Karten waren neu gemischt und der CSG drückte auf ein zweites Tor. Nur fünf Minuten nach dem Ausgleich sollte dies dann auch passieren. Wieder war es Louadj der den Ball nach einer Flanke perfekt in den 16er servierte, dort ließ Linn den Ball abklatschen und LAUER stand goldrichtig und schoss das 1 zu 2! Spiel gedreht und Yannick Lauer mit seinem elften Ligator… nach 6 Ligaspielen. Wahnsinn! Den Rest der ersten Halbzeit nahm der CSG das Tempo raus und spielte sicher. Beggen war schockiert und hatte zu dem Zeitpunkt keine Lösung parat. Kurz vor der halben Stunde erzielte der CSG sogar ein drittes Tor (wieder durch Lauer), welches aber wegen einer Abseitsstellung aberkannt wurde. Doch es roch eher nach einer großen Fehlentscheidung. Es ging also mit der 2 zu 1 Führung in die Pause.

Die zweite Halbzeit fing Beggen wieder fulminant an. In der 53. fand Mognis Abschluss nur die Latte und die Fans des CSG mussten die Luft anhalten. Beide Mannschaften lieferten sich einen Kampf ab, jedoch resultierten auf beiden Seiten keine klaren Torchancen daraus. Beggen machte Druck nach vorne, doch der CSG stand extrem gut und ließ nichts Gefährliches mehr zu. Dass ‘déi Blo’ Kontermöglichkeiten bekommen würden, war klar, aber auch diese wurden nicht konsequent ausgenutzt. Einmal wurde Lauer dann wieder in die Tiefe geschickt, kontrollierte den Ball und schoss das dritte Tor für Maacher… dachten alle. Doch auch hier zeigte der Linienrichter seine Fahne und entschied auf abseits. Auch in dieser Situation schien alles regulär, denn der Beggener Verteidiger hatte einen halben Meter Vorsprung auf Lauer und so konnte unsere Tormaschine eigentlich gar nicht im abseits stehen. Bei beiden Mannschaften kam Müdigkeit auf und so wurde das Spiel auch teilweise unpräzise. Doch die kämpferische Leistung und die positive Moral nach dem Rückstand sollten uns belohnen. In der 6. Minute der Nachspielzeit piff der Unparteiische das Spiel ab. Der CSG gewinnt aufgrund der Torchancen und des Kampfes verdient mit 2 zu 1 beim FC Avenir Beggen.



Grevenmacher führt nach 6 Spielen die Tabelle völlig verdient mit 16 Punkten an. Der Vorsprung auf den Zweiten (Union 05 Kayl-Tetingen) beträgt bereits 4 Punkte. Auf den Dritten und Vierten sind es 5 und 6 Punkte. Das nächste Ligaspiel findet am 10. Oktober statt; dann gastiert die US Sandweiler op Flohr. Am nächsten Sonntag ist Coupe de Luxembourg. Dann ist der Tabellendritte der Ehrenpromotion, der FC Mamer 32 in Grevenmacher zu Gast. Pokale haben ihre eigenen Gesetze – kommt diesen Sonntag op Flohr den CSG unterstützen. Alles ist möglich, zumal in Grevenmacher.