Upcoming MatchCSG vs Bertrange/10. Dezember 2021/Stade op Flohr
#allezdéiBlo

Der CSG siegt problemlos gegen Oberkorn

Am Sonntagnachmittag waren die Zuschauer im Stade op Flohr vom Wetter verwöhnt. Bei gutem Wetter fanden rund 250 Zuschauer den Weg ins schönste Stadion des Landes. Der CS Oberkorn war zu Gast und hatte sich das Ziel gesetzt, den CSG zu ärgern und eventuell einen Punkt oder mehr mit in den Süden zu nehmen.

Die Zuschauer hätten pünktlich sein müssen um die erste Spielszene des Tages zu sehen. Nach einer knappen Minute wurde Marcel Linn im 16er gefoult und bekam logischerweise einen Elfmeter vom Schiedsrichter zugesprochen. Yannick LAUER hatte wohl am meisten Vertrauen und schnappte sich den Ball, bevor er den Elfer sauber verwandelte und sein persönliches Tor-Konto auf 15 erhöhte. Es stand also schon 1 zu 0 nach gerade mal 120 Sekunden. Der CSG war weiter hungrig und spielte den gewohnten Offensiv-Fußball, den man als Zuschauer seit Anfang der Saison gewohnt ist. Der CS Oberkorn hatte keinen konkreten Anteil am Spiel und wurde massiv von den Moselaner unter Druck gesetzt. Dieses ständige Pressen zahlte sich dann in der 18. Minute weiter für unsere Farben aus, als Marcel LINN, der diesmal den Ball von Lauer bekam, das zweite Tor der Partie schoss. Linn erzielte sein 6. Saisontor.
Der Rest der ersten Halbzeit verlief eher ruhig, der CSG spielte auf Sicherheit und der Oberkorn versuchte in dieser Phase mal Luft zu holen. So konnte Grevenmacher beruhigt mit dem zwei Tore Vorsprung in die Pause gehen.

Die zweite Halbzeit verlief genau so wie die erste. Wenn man eine Kritik ausüben darf oder gar muss, dann ist es eindeutig die Chancenverwertung. Der CSG spielte sich eine Chance nach der anderen heraus, scheiterte dann aber am Oberkorner Torwart oder an der individuellen Unpräzision. Oberkorn musste dann nach nur zehn Minuten mit 10 Mann weiterspielen, da Hamzic mit gelb-rot vom Platz verwiesen wurde. Kurz vor Schluss, genauer gesagt in der 89. Minute fiel dann die endgültige Entscheidung, falls noch jemand am Grevenmacher Sieg gezweifelt hätte. Marcel LINN schoss sein zweites Tor des Tages und erzielte das 3-0. Mit seinen 7 Treffern platziert Linn sich auf Platz 5 der Torschützenliste der Liga. Oberkorn beendete das Spiel dann nach einer erneuten gelb-roten Karte sogar mit 9 Mann; dies hatte aber gar keinen Einfluss auf das Spiel, da der Unparteiische das Spiel sogleich abpfiff.

Ein gelungener Spieltag für den CSG! Durch Punktverlusten der Konkurrenz haben ‚déi Blo‘ jetzt schon sechs Punkte Vorsprung auf den neuen Tabellenzweiten, den FC CeBra 01 und sieben auf die Plätze 3 und 4. Bereits am Freitag steht das nächste Spiel an. Im 1/32. Finale der Coupe FLF ist der FC 72 Erpeldingen zu Besuch ‚op Flohr‘. Anpfiff ist um 20:15.