Upcoming MatchCSG vs Bertrange/10. Dezember 2021/Stade op Flohr
#allezdéiBlo

Erneuter Sieg vor dem großen Topspiel

Nach einer zweiwöchigen Ligapause waren unsere Jungs gestern wieder gefragt. Am 10. Spieltag der Saison mussten ‘déi Blo’ gestern Nachmittag im Westen des Landes antreten, nämlich beim FC Steinfort. Das Ziel war klar: 3 Punkte einfahren und sich auf das Topspiel gegen CeBra nächste Woche vorbereiten.

Das Spiel begann mit sehr hohem Pressing von Grevenmacher. Nach nur fünf Spielminuten nutzte Daniel KURZ einen schlimmen Fehler in der Steinforter Verteidigung und konnte so problemlos das 0 zu 1 für die Blauen erzielen. Für Kurz, der lange verletzt war, aber sehr ambitioniert ist, war es das erste Tor der Saison. In diesem Tempo ging es dann weiter und nur sieben Minuten später hatten die Fans vom CSG wieder einen Grund zum Jubeln. Fasuis Abschluss ging an die Latte, doch LAUER stand goldrichtig und konnte zum 0 zu 2 einschieben. ‘Aller guten Dinge sind drei’ dachte sich Donat AHMETI, der kurz vor der Viertelstunde nach einem Gewühl im 16er das letzte Wort hatte und das dritte Grevenmacher Tor schoss. Jetzt zog sich der CSG aber bisschen mehr in die Defensive, hatte trotzdem die Kontrolle des Spiels. Nach einem Torwartfehler von Popescu konnte Steinfort auf 1-3 reduzieren, jedoch ging es dann auch mit dem Resultat in die Kabine. Zu erwähnen ist aber leider, dass Valentin Duarte verletzt ausgewechselt werden musste. Für ihn kam Gashi ins Spiel.

In der zweiten Halbzeit dominierte wieder die Mannschaft aus dem Osten. Die Moselaner brauchten nur fünf Minuten um den Torevorsprung wieder auf drei zu erhöhen. Nach einem Zuckerpass von Marcel Linn konnte LAUER auf 1-4 erhöhen und somit sein 17tes Saisontor erzielen. Kurz darauf hätte auch Kurz sein zweites Tor des Spiels erzielen können, jedoch fand sein Schuss nur die Latte. Wie so oft ist die Chancenverwertung zu kritisieren, denn Grevenmacher hätte das Spiel mit mindestens zwei Toren mehr gewinnen müssen. Doch die ‘boys in blue’ wollten wahrscheinlich ihre Kräfte schonen und sich mental auf nächstes Wochenende vorbereiten.

Der CSG fährt ein weiterer Sieg ein, besiegt den FC Steinfort mit eins zu vier und steht komfortabel auf dem ersten Platz. Der Vorsprung auf den zweiten Platz beträgt weiter 6 Punkte; Bartringen, Izig und Walferdingen sind ganze 9 Punkte dahinter. 

WICHTIG: das Topspiel gegen den FC CeBra 01 findet bereits nächsten Samstag um 18 Uhr statt! Mit einem Sieg gegen den Tabellenzweiten hätte der CSG so oder so 9 Punkte Vorsprung auf den zweiten Platz, würde somit einen großen Schritt Richtung Herbstmeisterschaft machen und seinem Saisonziel, dem direkten Aufstieg, einen kleinen Schritt näher kommen. Wir freuen uns auf Euren Besuch. Bringt alle Eure blauen/blau-weißen Schals mit ‘op Flohr’ und lasst uns gemeinsam unsere Mannschaft Richtung Sieg führen!